Wir röntgen nun DIGITAL!

Unser neues Röntgensystem zeichnet sich durch ein digitales Direkt-System mit einem meX+ Flat Panel Detektor aus.

Bedient wird es durch einen großzügig bemessenen Touch-Screen der gleichzeitig eine optimale sofortige Befundung zulässt.

Hierdurch wird in vielfacher Hinsicht eine enorme Verbesserung der Qualität der radiologischen Untersuchung ermöglicht: Das Arbeiten mit der klassischen Röntgen (= Foto) -Chemie fällt komplett weg, auch Röntgenfilme müssen nun nicht mehr gelagert und später aufwendig entsorgt werden. Auf diese Weise leistet der Einsatz der digitalen Röntgentechnik einen wichtigen Beitrag zur Schonung und zum Erhalt einer gesunden Umwelt.

Wir erreichen einen Zeitgewinn, da die Röntgenbilder SOFORT betrachtbar und auswertbar sind.
digi1

Vor allem entfallen durch nun technisch mögliche Nachbearbeitungen (durch die marktführende Oehm & Rehbein Software) einer eventuell suboptimalen Aufnahme mehrfache Belichtungen, was aus Strahlenschutzgründen für den Patienten aber auch alle Anwender sehr zu begrüßen ist.

Darüber hinaus ist ein großer Vorteil der digitalen Röntgentechnik die um bis zu 90 Prozent reduzierte Strahlenbelastung gegenüber der klassischen Analogtechnik. Dies liegt darin begründet, dass die digitale Speicherfolie gegenüber dem konventionellen Röntgenfilm wesentlich empfindlicher ist.
digi2

Digitale Röntgenbilder weisen gegenüber konventionellen Bildern eine höhere Bildqualität auf und bilden Zahn- und Knochenstrukturen hervorragend ab.

Letztlich ist es nun möglich anderen Tierärzten und Tierkliniken oder auch dem Patientenbesitzer die Aufnahmenunverzüglich zu überlassen (Email, USB-Stick oder CD), da eine verlustfreie Kopie-Erstellung beliebig oft möglich ist.

Auf diese Weise unterstützen wir durch den Einsatz der Digitaltechnik eine schnelle und genaue Diagnosestellung für Ihr Tier.